Heymann · HGB · Band 1 · Einleitung; §§ 1 – 104a · Kommentar zum Handelsgesetzbuch (ohne Seerecht) herausgegeben von Horn/Balzer/Borges/Herrmann, 3. Auflage, 2019

Mit Band 1 beginnt der bewährte „kompakte unter den Großkommentaren“ seine 3. Auflage. Band 2 und Band 3 sind für Dezember 2019 und Band 4 für 2021 angekündigt. Das Gesamtwerk wurde gründlich überarbeitet und aktualisiert. Das Partnerschaftsrecht (in Band 2) und das UN-Kaufrecht (in Band 4) werden erstmals in der Reihe kommentiert. Jedes der vier Bücher schließt mit einem umfangreichen Sachregister ab. Hervorzuheben sind u. a. die gute Lesbarkeit, die sich auch auf die Fußnoten erstreckt, und die jedem Kapitel vorangehenden Angaben zur Literatur. Weiterlesen

Vertriebsverträge im Kartellrecht · Deutsche, österreichische und unionsweite Rechtspraxis vertikaler Vereinbarungen von Prof. Frank Wijckmans, Prof. Filip Tuytschaever, Dr. Moritz Lorenz und Dr. Andreas Zellhofer, (1. Auflage) 2019

Das Werk ist Teil eines paneuropäischen Projekts zur möglichst umfassenden und vollständigen Darstellung der Konzeption und Anwendung der kartellrechtlichen Vorgaben für vertikale Vereinbarungen. In Verbindung mit dieser Monografie erscheinen (bzw. sind geplant) andere nationale Ausgaben in der jeweiligen Landessprache. Jedes Werk enthält Ausführungen zur wettbewerbs- und unternehmensrechtlichen Praxis des jeweiligen Rechtssystems. Weiterlesen

Handelsgesetzbuch · Handkommentar herausgegeben von Dr. Thomas Heidel und Prof. Dr. Alexander Schall, 3. Auflage, 2020

Die dritte Auflage des HGB-Kommentars zeigt: Der Heidel/Schall ist am Literaturmarkt angekommen. Auch mit der neuen Auflage verfolgen die Bearbeiter konsequent ihr Ziel weiter, einen handlichen Kommentar auf aktuellem Stand zu liefern, der vorrangig auf die Bedürfnisse der Praxis ausgerichtet ist, die wissenschaftliche Tiefe jedoch nicht vernachlässigt. Die Wiedergabe der herrschenden Meinung hat für die Bearbeiter Vorrang, darüber hinaus beleben sie jedoch mit pointierten und mitunter kritischen Ansätzen die Diskussion. Weiterlesen

Versicherungsvertrieb · Absatz von Versicherungen durch Versicherer und Vermittler in Theorie und Praxis von Prof. Matthias Beenken, 2. Auflage, 2019

Nur wenige Werke setzen sich so detailliert und kenntnisreich mit der betriebs- und wirtschaftswissenschaftlichen Situation des Versicherungsvertriebs auseinander wie dieses Buch. Dabei bricht Beenken eine Lanze für die Akteure vor Ort. Sein Anliegen: Aufzuzeigen, dass sich  der Versicherungsvertrieb erfolgreich weiter entwickeln kann und dass man dem mitunter etwas angegriffenen Image vieles entgegensetzen kann. Ein eigenes Kapitel beschäftigt sich mit der Zukunft des Vertriebs vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, der Regulierung(swut),  der schnell voranschreitenden Digitalisierung und der zunehmenden Emanzipation der Kunden. Im Vorwort zur ersten Auflage bekennt er sich zu seiner Mission, den „ … Versicherungsvertrieb als eine anspruchsvolle, für die Existenzsicherung und Vorsorge der Haushalte und Unternehmen relevante und nach wissenschaftlichen Kriterien gestaltungsfähige Aufgabe darzustellen.“ Dem wird er voll gerecht.

Weiterlesen

HGB · Handelsgesetzbuch Kommentar herausgegeben von Prof. Dr. Hartmut Oetker, 6. Auflage, 2019

Der bewährte Praktikerkommentar zum Handelsgesetzbuch ist durch eine vollständige Aktualisierung auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung gebracht. U. a. ist der seit Mitte 2018 geltende § 10a HGB zur Anwendung der DS-GVO eingearbeitet und besprochen. Die Kommentierung der Vorschriften des Seehandelsrechts wurde beibehalten, was den Kommentar von anderen HGB-Kommentaren unterscheidet. Auf die eigenständige Kommentierung der Vorschriften zu den Handelsbüchern (Drittes Buch – §§ 238 bis 342 e HGB) wurde angesichts der umfangreichen Spezialliteratur verzichtet. Ein Schwerpunkt des Werks liegt auf dem Recht der Personenhandelsgesellschaft unter Einbeziehung des Konzernrechts sowie des Insolvenzrechts. Kommentiert sind auch rechtsgeschäftliche Unternehmensübertragungen, so vor allem der Unternehmenskauf. Weiterlesen

Handbuch internationales Handelsvertreterrecht herausgegeben von Rödl und Partner, 3. Auflage, 2019

Das Handbuch ist sowohl praktische als auch juristische Hilfe, wenn das Unternehmen vor der Frage steht, wie ausländische Märkte mit Hilfe von Handelsvertretern rechtssicher erschlossen werden können. Das für Unternehmen und ihre Berater gut geeignete Handbuch gibt nämlich einen wertvollen Überblick über das Handelsvertreterrecht der wichtigsten Länder, in die deutsche Unternehmen exportieren. Dargestellt sind 58 Länderprofile. Zwecks besserer Orientierung ist jede Länderübersicht in zwölf Kapiteln (Grundlagen, Voraussetzungen, Ähnliche Vertragstypen, Formerfordernisse, Pflichten des Handelsvertreters, Pflichten des Prinzipals, Provision, Vertragsbeendigung, Folgen der Vertragsbeendigung, Untervertretung, Gerichtsstand und anwendbares Recht sowie Zwingende Vorschriften des jeweiliges Landes) einheitlich gegliedert. Weiterlesen

HGB ⋅ Kommentar zu Handelsstand, Handelsgesellschaften, Handelsgeschäften, besonderen Handelsverträgen und internationalem Vertragsrecht (ohne Bilanz-, Transport- und Seerecht) herausgegeben von Dr. h.c. Volker Röhricht, Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen und Prof. Dr. Ulrich Haas, 5. Auflage, 2019

Die Neuauflage des Praktikerkommentars zum Handelsgesetzbuch überzeugt in gleicher Weise wie seine Vorgänger. Orientiert an der höchstrichterlichen Rechtsprechung werden auf hohem wissenschaftlichen Niveau nicht nur die Bücher 1, 2 und 4 (Handelsstand, Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft sowie Handelsgeschäfte) des HGB kommentiert, sondern in dem Zusatzteil “Besondere Handelsverträge“ äußerst wichtige (und für Praktiker nahezu täglich zu beurteilende) Vertragstypen profunde besprochen. Im Einzelnen sind dies Factoring, Forschungs- und Entwicklungsverträge, Franchising, Leasing, Lizenzverträge, Qualitätssicherungsvereinbarungen und Vertragshändlerverträge. Den aktuellen Entwicklungen des Marktes folgend wird in zwei neuen Kapiteln auf „Plattformverträge“ und „Zulieferverträge in der Industrie 4.0“ eingegangen. Die Ausführungen zum „Internationalen Vertragsrecht“ runden die Zusammenstellung derart gekonnt ab, dass über eine bloße Kommentierung des HGB hinaus ein umfassendes Handbuch vorliegt, das auf der Höhe der Zeit ist und den juristischen Anforderungen des heutigen Wirtschaftslebens gerecht wird. Weiterlesen

Fälle zum Handelsrecht von Prof. Dr. Tobias Lettl, LL.M., 4. Auflage, 2019

Das in der Beck’schen Studienreihe „Juristische Fall-Lösungen“ erschienene Werk ist sowohl für Pflichtfach- und Schwerpunktbereichsstudierende der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften als auch für Rechtsreferendare bestens geeignet. In 19 didaktisch geschickt aufgebauten Übungsfällen wird nahezu der gesamte examensrelevante Stoff behandelt. Den Musterlösungen ist eine Gliederung vorweg gestellt, die einem die analytische Herangehensweise an die teils sehr komplexen Fälle nachdrücklich vor Augen führt. Fallskizzen erleichtern das Verständnis für den Sachverhalt. Weiterlesen

Vertragsklauseln im Wirtschaftsrecht ⋅ Musterformulierungen mit Erläuterungen von Christoph Schmitt und Sebastian Herrmann, (1. Auflage) 2019

Die Gestaltung gerichtsfester AGB’s stellt Juristen vor besondere Herausforderungen. Die Rechtsprechung legt die Messlatte sehr hoch, und die Menge an Literatur verhilft auch nicht unbedingt zum schnellen Durchblick. Das als „Praxisleitfaden für die Vertragsgestaltung von Unternehmen“ gedachte neue Werk vermag es jedoch, in diesem Dickicht eine gute Orientierung zu geben. Auf 203 Seiten stellen die Autoren eine Vielzahl von Klauseln mit der Besonderheit vor, dass die Klauseln nicht an gängige Vertragstypen angedockt sind, sondern quasi abstrakt behandelt werden. Das erleichtert die Einbindung  von Klauseln aus verschiedenen Mustern in die konkrete Fallproblematik erheblich. Die Auswahl der Klauseln ist praxisorientiert und gelungen (siehe Inhaltsverzeichnis). Alles, was für den Praktiker wichtig sein könnte, scheint berücksichtigt. Weiterlesen

Beck’sches Prozessformularbuch herausgegeben von Prof. Dr. Peter Mes, 14. Auflage, 2019 (inklusive Freischaltcode zum Download aller Formulare (ohne Anmerkungen))

An diesem Werk kommt kaum ein forensisch tätiger Rechtsanwalt vorbei: 3.000 Seiten prall gefüllt mit Mustern für nahezu alle Verfahrensarten, und das auf aktuellem Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung (Mitte 2018, teilweise später). Eingearbeitet sind u. a. das neue Datenschutzrecht und die Einführung der Musterfeststellungsklage. Die Kapitel „Impressum Anwaltswebseite“ und „Datenschutzhinweise Anwaltswebsite“ (und die Muster) sind für jeden Anwalt lesenswert, können doch die Anregungen womöglich helfen, Abmahnungen vorzubeugen. Weiterlesen

HGB · Kommentar zum Handelsgesetzbuch von Koller, Kindler, Roth und Drüen, 9. Auflage, 2019

Der „Koller“, die kompakte Kommentierung des Handelsgesetzbuches liegt in aktueller Auflage 2019 vor. Seine Kompaktheit ist eine seiner Stärken, sie gewährleistet, dass man schnellstmöglich zum Kern seines Problems vordringen kann. Der Kommentar ist rechtsprechungsorientiert, daher sehr praxistauglich, geht aber an den entscheidenden Stellen auch auf Gegenmeinungen ein. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literaturangaben wurden auf dem Stand November 2018 gebracht. Weiterlesen

Internationales Franchise-Recht von Prof. Dr. jur. Dagmar Gesmann-Nuissl, (1. Auflage) 2019

Das Werk ist bestens für Juristen geeignet, die sich mit Fragen des grenzüberschreitenden Franchise-Rechts zu beschäftigen haben. Rechtsvergleichend wird eingegangen auf die Franchise-Regelungen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Schweden, USA (Bundesebene sowie Kalifornien und Delaware – integriert ist eine Übersicht zu Rechtsetzungsakten in anderen US-Staaten), China, Brasilien, Japan, Südafrika und Australien. Jedes landesbezogene Kapitel enthält ausführliche Erläuterungen zu den jeweiligen Franchisegrundsätzen, zu den vorvertraglichen Informations- und Aufklärungspflichten und eine rechtswissenschaftliche Analyse der Rechtsprechung (soweit ergangen) und des Meinungsstandes in der Literatur (soweit vorhanden). Weiterlesen

Beck’sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht herausgegeben von Dr. Michael Hoffmann-Becking und Dr. Alexander Gebele, LL.M., 13. Auflage, 2019

Das Standardformularbuch zur Vertragsgestaltung liegt nun in aktueller 13. Auflage vor. Annähernd 2.900 Seiten sind prall gefüllt mit zivil-, handels- und gesellschaftsrechtlichen Verträgen und Willenserklärungen. Fundierte Anmerkungen erschließen die Muster und informieren über Rechtsprechung und die Möglichkeiten der Stoffvertiefung und -ergänzung. Eine echte Hilfe sowohl für erfahrene Rechtsanwälte als auch für Berufseinsteiger. Wichtig zu wissen: Der im Buch abgedruckte Freischaltcode ermöglicht den Download aller Formulare (jedoch ohne Anmerkungen) als bearbeitbares Word-Dokument. Weiterlesen

Commercial Law · Article-by-Article Commentary herausgegeben von Prof. Dr. Peter Mankowski, 1. Auflage, 2019

Das kann guten Gewissens vorhergesagt werden: Der neue Kommentar von Prof. Mankowski wird bald in keiner international ausgerichteten Anwaltskanzlei fehlen. Die Zusammenstellung der Gesetze, die  in englischer Sprache kommentiert sind, ist nämlich genau auf diesen Kreis zugeschnitten. Aber auch für Inhousejuristen international operierender  Unternehmen, für Schiedsgerichte und international ausgerichtete Gerichte ist das Werk eine wahre Fundgrube. Weiterlesen

Vertikal-GVO · Gruppenfreistellungsverordnung für vertikale Vereinbarungen kommentiert von Dr. Jörg-Martin Schultze, LL.M., Dr. Stephanie Pautke, LL.M. und Dr. Dominique S. Wagener, LL.M, 4. Auflage, 2019

Die aktuelle Vertikal-GVO ist bis zum 31. Mai 2022 befristet. Eine Verlängerung erscheint möglich, Änderungen bzw. Ergänzungen insbesondere den Bereich Online-Handel betreffend sind gewiss. Vor diesem Hintergrund ist die praxisorientierte Bestandsaufnahme, die mit der 4., vollständig überarbeiteten Auflage des Kommentars der Vertikal-GVO nun vorliegt, sowohl für Legislative, Judikative und Exekutive als auch für Wissenschaft und Praxis von erheblicher Bedeutung. Weiterlesen

Handelsvertreterrecht · §§ 84-92c, 54, 55 HGB mit Materialien kommentiert von Prof. Klaus J. Hopt, 6. Auflage, 2019

Den Vertriebsrechtlern den  “Hopt” vorzustellen, hieße, Eulen nach Athen zu tragen. Daher in aller Kürze: Das Werk liegt in aktueller Auflage vor. Der Kommentar bietet nicht nur Rechtsanwälten und Richtern, sondern auch Wirtschaftsunternehmen und ihren Vertriebsmittlern (Handelsvertretern, Vertrags- und Eigenhändlern, Franchisenehmern sowie Versicherungs- und Bausparkassenvertretern) sichere und fundierte Informationen zum Handelsvertreterrecht und seinen analogen Anwendungen.

Weiterlesen