Neuer Service: Vorstellung aktueller Literatur mit Vertriebsrechtsbezug

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Vertriebsrecht e. V. informiert, dass am 12. Oktober 2018 die Literaturseiten des Vereins online gegangen sind. Auf den Internetseiten wird neue Literatur vorgestellt, die sich mit dem komplexen Thema „Vertriebsrecht“ befasst. Erste Neuerscheinungen sind bereits besprochen.

System „Literaturbesprechungen“ kurz erklärt

  • Bereits auf der Startseite der Internetpräsentation des Vereins wird in dem Kasten „Aktuelle Literaturbesprechungen“, der sich unterhalb der Grundinformation zur nächsten Veranstaltung befindet, auf die fünf jüngsten Besprechungen hingewiesen. Das System sieht vor, dass eine neue Besprechung an oberster Stelle erscheint, dafür wird der Hinweis auf die älteste Besprechung entfernt (zeitlich maßgeblich ist das Datum der Besprechung, nicht der tatsächliche Erscheinungszeitpunkt des Buches).
  • Klickt man innerhalb dieses Kastens, wird man zur Übersichtsseite „Literaturbesprechungen“ geleitet. Je nachdem, wohin man innerhalb dieses Kastens klickt, erscheint auf dieser Seite das ausgewählte Werk zuoberst oder die neueste Besprechung.
  • Per Klick im Kasten „Aktuelle Literaturbesprechungen“ landet man also auf der Seite, auf der alle Besprechungen übersichtlich aufgeführt sind. Klickt man beim jeweiligen Werk auf „Weiterlesen“ gelangt man zu der ausführlicheren Besprechung.
  • Auf der Übersichtsseite „Literaturbesprechungen“ ist eine Suchfunktion eingerichtet, über die man alles suchen kann, was die Datenbank „Literaturbesprechungen“ enthält. Das ist zu Beginn des Projektes noch relativ wenig ergiebig, wird sich aber im Laufe der Zeit natürlich verbessern.
  • Die Übersichtlichkeit der Seite „Literaturbesprechungen“ ist gesichert, da in späteren Jahren die Informationen zu Neuerscheinungen früherer Jahre nicht von der Plattform gelöscht werden, sondern in eine Jahresübersicht verschoben werden. Denkbar ist, dass z.B. Ende 2019 (oder gegebenenfalls früher) Besprechungen der Neuerscheinungen des Jahres 2018 über das Jahresregister 2018 gelesen werden können. Maßgeblich für das Jahresregister ist das Erscheinungsjahr des Werks, also nicht das Jahr, in dem das Buch auf unserer Plattform erstmals besprochen wurde. Über die Suchfunktion sind die Werke natürlich unmittelbar zu finden.
  • Erscheint eine Neuauflage eines bereits früher besprochenen Buches, so wird bei der früheren Besprechung durch einen deutlichen Hinweis auf die Neubesprechung aufmerksam gemacht (und ist dort auch entsprechend mit der Neuerscheinung verlinkt). Das wahrt die Aktualität der besprochenen Werke.